Website: elexgame.com Follow us:
Follow @NordicGamesAT Follow
Close

Results 1 to 4 of 4
  1. #1
    Registered User
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    38

    Ein Konzept für den Nahkampf mit mehreren Gegner muss her!

    Ich beobachte dies nun schon zu lange und es ist immer wieder frustrierend. Kein Open-World RPG hat meiner Meinung nach ein wirkliches Konzept für den Nahkampf gegen mehrere Gegner. Elex leider auch nicht.

    Es ist jedes Mal so, dass ein System für den Kampf gegen einen Gegner erstellt wird, dies dann mit der Ausweichrolle erweitert wird oder mit einem sonstigen merkwürdigen Feature und dann lässt man einfach mehrere Gegner auf einen los. Es geht jetzt nicht darum über den Schwierigkeitsgrad zu meckern. Es geht darum, dass das Fehlen eines richtigen Konzeptes jedes Mal zu Chaos führt, welches - für mich jetzt - jedes Mal die Immersion bricht. Im Kampf mit einer Gruppe kommt es leider immer zu einem Wirrwarr an Techniken und Fähigkeiten, die man einsetzten muss um den Kampf erfolgreich zu gestalten, die sich aber
    - anfühlen wie Cheaten
    - die nicht zu dem Charakter passen, den man für sich erdacht hat
    - die unauthentisch sind innerhalb der Spielwelt und
    - die so albern wirken, dass man sich fragt ob man nich doch neuladen will um den Kampf vielleicht doch etwas weniger lächerlich zu gestalten. (ihr wisst schon dieses Gefühl wenn man sich schämt als RPGler )

    Albern finde ich besonders diese lächerliche Hechtrolle. Nur in Dark Souls hatte die ihre Daseinsberechtigung und war gut eingewoben in das Konzept (Gewicht über 70% -> Rolle viel langsamer). Ich mein, wer glaubt denn es ist ne gute Idee einen Köpper in irgendein Gebüsch zu machen, wenn man von Feinden umringt ist? Sich überhaupt so hinzuschmeißen jedesmal ist voll peinlich. Dann läuft man rum, wirft Heiltränke ein, hechtet herum wie son Wahnsinniger, blockt Attacken, die von hinten kommen... jetzt erzähl mir niemand das wäre ein Konzept.

    Ein Konzept wäre es bspw. wenn sich die Gegner kreisförmig um einen verteilen und dabei bestimmte Positionen einnehmen würden. Angenommen wir legen eine Uhr über den eigenen Char, dann würden sich Gegner immer bei einer gewissen Uhrzeit positionieren. Diese Uhr hat jetzt 6 Stunden und nicht 12, d.h. es gibt 6 mögliche Positionen, wie im folgendem Bild dargestellt:

    Nahkampfkonzept.jpg

    Jetzt greifen bspw. drei Gegner von Position 1, 4 und 5 an. Als Spieler drücke und halte ich jetzt einfach eine bestimmte Taste, die über den Fokus meines Chars bestimmt und drehe dann die Maus, um entsprechend die Gegner auf den Positionen zu fokussieren (Beim Pad drehe ich halt den Stick). Man könnte da mit der Aufhellung alla Gothic 1/2 arbeiten. Ich glaube das lässt sich ganz flüssig einbauen. Ich sehe wie Gegner auf Position 4 zum Schlag ausholt. Wie oben beschrieben drehe ich mich zu ihm hin und blocke seine Attacke, drehe direkt weiter zu 5 und setze einen Schlag an, bevor dort der Gegner ausholen kann. Danach blocke ich gegen Gegner auf Position 1 und setze einen Schlag hinterher... So in etwa könnte man einen Kampf gegen mehrere Gegner konzeptionell aufbauen. Je mehr Gegner umso schwieriger natürlich rechtzeitig zu reagieren, ab 5 Gegner muss man sich vllt teilweise auf seine Rüstung verlassen oder so.
    Natürlich ist dieses Konzept jetzt nicht passend für Elex oder so. Aber es soll auch nur ein Beispiel sein, eines das ich mir gerade in zwei Minuten ausgedacht habe. Ich versteh halt nicht warum so etwas in der Art nie auch nur mal als Idee aufkommt bei den RPGs .
    Man sollte, finde ich, nichts dem Zufall überlassen und konzeptionelle Lösungen für jeden Aspekt des Spiels haben. Einfach grobe Mechaniken bereitzustellen und dann die Ratten tanzen zu lassen, bewährt sich einfach nicht und schlägt sich imo eben NICHT in Spielspaß wieder.

  2. #2
    Stufe 42 Regent (48h) Raptor's Avatar
    Join Date
    Oct 2017
    Location
    Kiel
    Age
    27
    Posts
    28
    Ich glaube, Du bist da eher der SOnderfall. Wahrscheinlich sind rundenbasierte Kampfsysteme eher etwas für Dich. Ein Kampfsystem wie in Elex sortg für recht spannende und spontane Situationen. Über die Sinnhaftigkeit kann man jetzt streiten, aber in Witcher z.B. ist das Kampfsystem ja ähnlich wie in Elex - nur "besser". Hast Du Witcher 3 gespielt? Wie findest Du das Kampfsystem?

  3. #3
    Registered User
    Join Date
    Oct 2017
    Posts
    38
    Ich mag Witcher 3 nicht. Das Kampfsystem da find ich ist totaler Mist. Hechtrollen, Pirouetten, Autoblock... ist nichts für mich. Diese Pseudoakrobatik nervt halt. Ich wär lieber ein Schwertkämpfer als ein Buschspringer.

    Ich finde halt dieses Chaos nie spannend. Es ist eher antiklimatisch wenn man wieder in dieses Rumgespringe verfällt um mehreren Gegner auszuweichen. Es bricht wie gesagt die Immersion für mich. Schade dass ich da ein Sonderfall bin . Ich denke ja, dass es viele Möglichkeiten gäbe, eine Art Konzept zu erschaffen, und viele wären sogar überrascht wie viel Spaß das machen würde. Ist mir aber auch klar, dass PB jetzt als 30 Mann Team nicht unbedingt vorpreschen muss in dieser Richtung. Das Nahkampfsystem ist ja auch soweit ganz lustig und funktioniert gut besonders gegen die großen Gegner.

  4. #4
    Registered User
    Join Date
    Oct 2017
    Location
    wien
    Posts
    53
    Quote Originally Posted by Raptor View Post
    ............................. aber in Witcher z.B. ist das Kampfsystem ja ähnlich wie in Elex - nur "besser". Hast Du Witcher 3 gespielt? Wie findest Du das Kampfsystem?
    Das Handling und Kampfsystem in witcher 3 für PC ist eine ZUMUTUNG!
    Es ist keinesfalls! besser, auch wenn man bei Elex Einiges an berechtigter Kritik anbringen kann.
    Leichter, ja ..das isses.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •